Der Kunstverein Erding e.V. beteiligt sich in diesem Jahr mit einer Gruppe Aktiver im Aussenbereich des Sinnflut-Festivals mit aktivem künstlerischen Tun:

Die Gruppe der etwa 12 Teilnehmer will vor allem den exzessiven Ressourcen-Verbrauch und die Wegwerfmentalität thematisieren und dazu auch Reaktionen vom Publikum einfordern.
Die Aktion findet am ersten Wochenende, am 28. und 29. Juli 2018, jeweils ab 13 Uhr statt. Die Ergebnisse bleiben bis zum Ende des Wettbewerbs zu sehen.
Gedacht ist an eine große Skulptur aus Drahtgeflecht, mit Abfallplastik umhüllt und an Kleidungsstücke aus dem selben  „Fundus“, die vorgeführt und auch vom Publikum anprobiert werden können. An einer großen, mit Papier bespannten Säule können die Zuschauer ihre Ideen, Meinungen und evtl. eigene Kreationen mitteilen und da lassen.
Mit der Aktion bezweckt der Verein auch mit einem größeren Publikum in Kontakt zu treten, um darauf hinzuweisen, dass er nicht nur für aktiv künstlerisch Tätige da ist, sondern allgemein Personen offen steht, die an der Förderung der Kunst interessiert sind.

Presse Artikel Poster zum Kunstpfad im Stadtpark Erding

kunstverein-presse-poster-kunstpfad-stadtpark

kunstverein-presse-poster-kunstpfad-stadtpark

Presse Artikel zur Ausstellung „Selfies“ im Frauenkircherl Erding August 2016

eaz-presse

eaz-presse

selfi-I-presse

selfi-I-presse

selfi-II-presse

selfi-II-presse

Presse Artikel zum neuen Vorstand 2016

SZ-Feb-2016

SZ-Feb-2016


Presse Artikel über den Kunstverein Erding e.V. bis 2015